Treffen Sie Metek auf der Meteorological Technology World Expo 2017, vom 10.-12. Oktober 2017 in Amsterdam

Informationen

  • en: MIRA-35 mounted on a servo driven positioner
  • Durchlaufende Azimuth-Rotation 0 – 360°
  • 1 m oder 1,2 m Cassegrain-Antenne, wahlweise mit Heizung
  • Bis zu 2 x 1024 Messhöhen (real und imaginär)
  • RHI-Scans von Horizont zu Horizont ±90 °
  • Permanente Radar-Messung während des Scanvorgangs
  • Frei programmierbare Scan-Muster (VDA, RHI, Volumen)
  • Vordefinierte Scan-Muster können über Interface eingegeben werden
  • Synchronisierte Bewegung in beide Achsen
  • Die kompletten Radar-Komponenten sind in der Scan-Einheit integriert
  • en: No RF rotary joints
  • en: Slip rings and bearings kept in conditioned environment

 

Erfahren Sie mehr unter MIRA-35 Wolkenradar Online Daten Server

Aufgrund der hohen Empfindlichkeit eignet sich das Wolkenradar MIRA-35 zum Profiling aller Wolkentypen der Troposphäre einschließlich dünner Nebelschichten und arktischer Cirrus-Wolken.